Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand 09/2020)

1. Durchführung von Kursen und sonstigen Veranstaltungen

(1) Alle Kurse im Studio WUKRASO werden nach bestem Wissen und Gewissen, von zertifizierten Yogalehrern, durchgeführt. Die Kursinhalte dienen der Gesundheitsförderung und -prävention.

(2) Die aktuellen Kurstermine sowie Termine für Workshops sind im Kursplan auf der Internetseite ersichtlich.

(3) Sollte es passieren, dass aus unvorhersehbaren Gründen (z.B. Krankheit des Kursleiters) ein geplanter Kurs nicht durchführbar ist, werden die Teilnehmer umgehend per Mail oder Telefon informiert und erhalten einen Ersatztermin. Es kann nicht garantiert werden, dass dieser bereits in der folgenden Woche stattfinden kann.

(4) An gesetzlichen Feiertagen ist das Studio WUKRASO geschlossen.

2. Entgelte für angebotene Kurse

(1) Die Kursteilnahme wird über Einzeltickets abgerechnet, die vor der Kursteilnahme, über das Buchungssystem, erworben werden.

(2) Die Höhe der Kursentgelte bestimmt sich nach den Preisen, die auf der Internetseite /www.wukraso.de/ veröffentlicht sind. Änderungen können jederzeit erfolgen und werden zeitnah aktualisiert.

3. Kursbedingungen

(1) Kurse finden ab einer Teilnehmerzahl von drei Personen statt. Sollten weniger als drei Personen angemeldet sein, findet der Kurs nicht statt. Der angemeldete Teilnehmer erhält einen anderen Kursterminvorschlag.

(2) Der aktuelle Kursplan ist am Kursort sowie auf der Internetseite veröffentlicht. Änderungen im Kursplan können jederzeit erfolgen und werden zeitnah aktualisiert.

4. Anmeldung und Absage

(1) Die Anmeldung an einem Kurs darf nur von volljährigen Personen erfolgen. Minderjährige Personen, ab dem 13.Lebensjahr, können nur gemeinsam, nach getätigter zusätzlicher Anmeldung, mit einem Erziehungsberechtigten am Kurs teilnehmen.

(2) Die Teilnahme an den Kursen erfolgt nach vorheriger Anmeldung über das Buchungssystem auf der Internetseite www.wukraso.de.

(3) Die Anmeldung ist verbindlich, wenn der Teilnehmer den Kursbetrag bezahlt hat.

(4) Die Teilnahme an wöchentlich stattfindenden Kursen kann bis 48 Stunden vor Kursbeginn kostenfrei storniert werden. Ein gebuchter Workshop muss spätestens 72 Stunden vorher abgesagt werden. Die Stornierung erfolgt schriftlich per Mail. Spätere kostenfreie Stornierungen sind nicht möglich.

(5) Bleibt ein Teilnehmer, bei nicht rechtzeitiger Stornierung, dem Kurs oder Workshop fern, fällt das Kursentgelt trotzdem an.

5. Bezahlung

Die Tickets sind vor Teilnahme an den Kursen oder Workshops zu erwerben. Die Gebühr für alle Angebote ist bei Anmeldung fällig. Die Bezahlung der Tickets erfolgt per Überweisung, PayPal oder Kreditkarte.

6. Bildrechte

(1) Wir behalten uns vor, bei Kursen, Workshops und anderen Events Fotografien anzufertigen und die erstellten Fotos zu Werbezwecken für Veranstaltungen, auf social- media- Plattformen, auf unserer Internetseite oder für Flyer und andere Werbematerialien zu nutzen.

(2) Teilnehmer können der Nutzung der erstellten Fotos jederzeit schriftlich widersprechen, sofern sie darauf erkennbar abgebildet sind.

7. Haftung

(1) Der Teilnehmer sollte sich bewusst machen, dass körperliche Aktivitäten immer auch ein gewisses Risiko in sich tragen, Verletzungen oder sonstige Schäden zu erleiden. Das gehört zum allgemeinen Lebensrisiko. Wir haften grundsätzlich nicht für Verletzungen und Schäden von Teilnehmern. Dies gilt nicht für eine Haftung wegen Verstoßes gegen eine wesentliche Vertragspflicht und für eine Haftung wegen Schäden des Teilnehmers aus einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie ebenfalls nicht für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Die Teilnahme an den Kursen erfolgt auf eigene Verantwortung. Sollte der Teilnehmer hinsichtlich seiner gesundheitlichen Eignung Zweifel haben, wird empfohlen, zunächst fachärztlichen Rat einzuholen. Bestehende Schwangerschaft, Herzkrankheiten, frische OP-Narben oder akuten Rücken-, Knieschmerzen, Bluthochdruck sowie Augendruck muss der Teilnehmer dringend vorher dem Kursleiter bekannt geben und kann dann ggf. nicht an den Kursen, wie Aerial Yoga, teilnehmen.

(2) Dem Teilnehmer wird ausdrücklich empfohlen, keine Wertgegenstände mitzubringen. Persönliche Gegenstände werden auf eigene Verantwortung in die Räume des Studios gebracht. Eine Haftung für etwaigen Verlust wird grundsätzlich nicht übernommen.

(3) Der Teilnehmer ist verpflichtet, die zur Verfügung gestellten Materialien mit Sorgfalt zu behandeln und unsere Vorgaben zur Benutzung und Handhabung zu befolgen. Auf das Einhalten der Checkliste vor den Kursen im Aerial Tuch wird ausdrücklich hingewiesen. Es dürfen kein Schmuck, Uhren oder Reißverschlüsse getragen werden. Schäden aus abweichendem Verhalten muss der Teilnehmer ersetzen.

(4) Vor Beginn des ersten Kurses in unserem Studio, gibt jeder Teilnehmer aktuelle Informationen zu seinem Gesundheitszustand sowie zu seiner körperlichen Verfassung, in einem Anmeldebogen, wahrheitsgemäß an.

(5) Alle Kursleiter besitzen eine private Berufshaftpflichtversicherung.

8. Kündigungsrechte

Befindet sich ein angemeldeter Teilnehmer mit der Zahlung des Entgeltes in Verzug, so berechtigt dies WUKRASO, die Teilnahme an den gebuchten Kursen zu verweigern und den Vertrag fristlos, aus wichtigem Grund, zu kündigen. Die angemeldeten Kursteilnahmen sind dann im Rahmen des Schadenersatzes, nach Maßgabe der gesetzlichen Regelungen, gleichwohl zu bezahlen.